Datenschutz

Letzte Aktualisierung: Mai 2018


Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse an unserem Keks-Backstübchen. Datenschutz hat einen besonders hohen Stellenwert für uns. Wir haben diverse technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, die sicherstellen, dass die Vorschriften über den Datenschutz sowohl von uns als auch von externen Dienstleistern beachtet werden. Die Datenschutzerklärung des Keks-Backstübchens beruht auf den Festlegungen und Begrifflichkeiten, die durch den Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber beim Erlass der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) verwendet wurden.

Wir möchten, dass Sie wissen, wann wir welche Daten erheben und verarbeiten und wie wir sie nutzen. Außerdem möchten wir Sie bzgl. Ihrer Rechte aufklären, die mit der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten einhergehen.

1. Personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Hierunter fallen z. B. Angaben wie Name, Adresse, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse.

Eine Nutzung der Internetseiten des Keks-Backstübchens ist grundsätzlich ohne jede Angabe personenbezogener Daten möglich.
Sofern Sie besondere Services unseres Unternehmens über unsere Internetseite in Anspruch nehmen möchten (z.B. Bestellung über den Shop), wird jedoch eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich.

Die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten erfolgt ausschließlich zur Erfüllung des nachgefragten Services oder Supports und zur Wahrung eigener berechtigter Geschäftsinteressen.

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogener Daten, vorrangig des
(1) vollständigen Namens,
(2) der postalischen Anschrift (=Versandadresse),
(3) E-Mail-Adresse,
(4) ggf. Telefonnummer, sowie ggf.
(5) Firmenname und USt.-ID
erfolgt stets im Einklang mit der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und in Übereinstim­mung mit den für das Keks-Backstübchen geltenden landesspezifischen Datenschutzbestimmungen.

Diese und ggf. weiter gehende persönliche Angaben werden nur verarbeitet, wenn Sie diese freiwillig, z.B. im Rahmen einer Anfrage oder Registrierung machen und in die Verarbeitung einwilligen.

2. Zweckgebundene Verwendung

Alle personenbezogenen Daten werden ausschließlich zur abschließenden Abwicklung Ihrer Bestellvorgänge oder im Rahmen Ihrer Anfragen sowie zur technischen Administration genutzt. Weitergabe an Dritte erfolgt ausschließlich im Rahmen der erforderlichen Vertragsabwicklung, namentlich an Logistikunternehmen und sonstige Beförderer.

Wir haben zahlreiche technische und organisatorische Maßnahmen umgesetzt, um einen möglichst lückenlosen Schutz der über diese Internetseite verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Dennoch können internetbasierte Datenübertragungen grundsätzlich Sicherheitslücken aufweisen, so dass ein absoluter Schutz nicht gewährleistet werden kann.

3. Name und Anschrift der für die Verarbeitung verantwortlichen Stelle

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung, sonstiger in den Mitgliedstaaten der Europäi­schen Union geltenden Datenschutzgesetze und anderer Bestimmungen mit datenschutzrechtlichem Charakter ist:

Das Keks-Backstübchen, Inh. Petra Reimann
Dingstätte 37, 25421 Pinneberg
Tel.: 04101 / 8190822
E-Mail: info@das-keks-backstuebchen.de
Website: www.das-keks-backstübchen.de

4. Erfassung von allgemeinen Daten und Informationen

Die Website des Keks-Backstübchens erfasst mit jedem Aufruf durch Sie oder ein automatisiertes System automatisch eine Reihe von allgemeinen Daten und Informationen. Diese allgemeinen Daten und Informationen werden in den Logfiles des Servers getrennt von personenbezogenen Informationen gespeichert; Rückschlüsse auf die betroffene Person können nicht gezogen werden.

Das Keks-Backstübchen verzichtet auf eine Auswertung jeglicher Art.

Erfasst werden können die
(1) verwendeten Browsertypen und Versionen,
(2) die Internetseite, von welcher ein zugreifendes System auf unsere Internetseite gelangt (sogenannte Referrer),
(3) eine Internet-Protokoll-Adresse (IP-Adresse),
(4) das Datum und die Uhrzeit eines Zugriffs auf die Internetseite.

Diese Informationen werden erfasst, um
(1) die Inhalte unserer Internetseite korrekt auszuliefern,
(2) die Inhalte unserer Internetseite sowie die Werbung für diese zu optimieren,
(3) die dauerhafte Funktionsfähigkeit unserer informationstechnologischen Systeme und der Technik unserer Internetseite zu gewährleisten sowie
(4) um Strafverfolgungsbehörden im Falle eines Cyberangriffes die zur Strafverfolgung notwendigen Informationen bereitzustellen.

5. Speicherdauer, Einwilligung

Das Keks-Backstübchen verarbeitet und speichert Ihre personenbezogene Daten nur für den Zeitraum, der zur Erreichung des Zwecks erforderlich ist, für den sie uns anvertraut wurden. Soweit rechtliche Aufbewahrungsfristen zu beachten sind, kann die Speicherdauer für bestimmte Daten bis zu 10 Jahre betragen.

Insofern die Daten nach Abschluss des ursprünglichen Speicherungszwecks (z.B. Abwicklung eines Bestellvorganges) auf Ihren Wunsch hin nicht gelöscht werden sollen (z.B. für das vereinfachte Verfahren eines künftigen Bestellvorganges), ist Ihre Einwilligung erforderlich; diese wird separat im Verlauf des Bestellvorganges eingeholt.

6. Ihre Rechte

Bitte kontaktieren Sie uns jederzeit (vorrangig schriftlich / per e-mail), wenn Sie sich informieren möchten, welche personenbezogenen Daten wir über Sie speichern bzw. wenn Sie diese berichtigen oder löschen lassen wollen.

Zusammengefasst haben Sie weitergehende Rechte aus der DSGVO auf:
Auskunft (Art. 15), Berichtigung (Art. 16), Löschung (Art. 17), Einschränkung der Verarbeitung (Sperrung, Art. 18), Datenübertragbarkeit (Weitergabe der Daten bei Umzug an die neue Verarbeitende Stelle, Art. 20), Widerspruchsrecht (Art. 21).

Möchten Sie eines der o.g. genannten Rechte in Anspruch nehmen, können Sie sich hierzu jederzeit an uns wenden.

Sollten wir Ihr Anliegen nicht zu Ihrer Zufriedenheit beantworten können, bleibt Ihnen in jedem Falle Ihr Recht auf Beschwerde bei der für Sie zuständigen Datenschutz-Aufsichtsbehörde:

Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein
Holstenstraße 98, 24103 Kiel
Tel. 0431 / 988-1200, Fax 0431 / 988-1223
mail@datenschutzzentrum.de

7. Zahlungsart: PayPal

Wir haben auf unserer Website (im Shop) Komponenten von PayPal integriert. PayPal ist ein Online-Zahlungsdienstleister und ermöglicht es, Online-Zahlungen an Dritte auszulösen oder auch Zahlungen zu empfangen.

Wählen Sie während des Bestellvorgangs in unserem Online-Shop als Zahlungsmöglichkeit „PayPal“ aus, werden automatisiert Daten von Ihnen an PayPal übermittelt. Mit der Auswahl dieser Zahlungsoption willigen Sie in die zur Zahlungsabwicklung erforderliche Übermittlung personenbezogener Daten an PayPal ein.

Dazu melden Sie sich im Bestellprozess mit Ihren Zugangsdaten bei PayPal an. Es gilt insoweit die Datenschutzerklärung von Paypal. Die Europäische Betreibergesellschaft von PayPal ist die PayPal (Europe) S.à.r.l. & Cie. S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, 2449 Luxembourg, Luxemburg. Die geltenden Datenschutzbestimmungen von PayPal können unter https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full abgerufen werden.

Sie haben die Möglichkeit, die Einwilligung zum Umgang mit personenbezogenen Daten jederzeit gegenüber PayPal zu widerrufen. Ein Widerruf wirkt sich nicht auf personenbezogene Daten aus, die zwingend zur (vertragsgemäßen) Zahlungsabwicklung verarbeitet, genutzt oder übermittelt werden müssen.

8. Rechtsgrundlage der Verarbeitung (Auszug)

Als Rechtsgrundlage für Verarbeitungsvorgänge, bei denen wir eine Einwilligung für einen bestimmten Verarbeitungszweck einholen, dient Art. 6 I lit. a DSGVO.

Die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei Sie sind (wie z.B. bei Lieferung von Waren oder Erbringung einer sonstigen Leistung oder Gegenleistung), beruht auf Art. 6 I lit. b DS-GVO.

Gleiches gilt für solche Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind, etwa in Fällen von Anfragen zu unseren Produkten oder Leistungen. Unterliegt unser Unternehmen einer rechtlichen Verpflichtung, durch welche eine Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich wird, wie beispielsweise zur Erfüllung steuerlicher Pflichten, so basiert die Verarbeitung auf Art. 6 I lit. c DS-GVO.

9. Gesetzliche oder vertragliche Vorschriften zur Bereitstellung der personenbezogenen Daten; Erforderlichkeit für den Vertragsabschluss; Verpflichtung der betroffenen Person, die perso­nenbezogenen Daten bereitzustellen; mögliche Folgen der Nichtbereitstellung

Wir klären Sie darüber auf, dass die Bereitstellung personenbezogener Daten zum Teil gesetzlich vorgeschrieben ist (z.B. Steuervorschriften) oder sich auch aus vertraglichen Regelungen (z.B. Angaben zum Vertragspartner) ergeben kann. Regelmäßig wird es zu einem Vertragsschluss erforderlich sein, dass Sie uns personenbezogene Daten zur Verfügung stellen, die in der Folge durch uns verarbeitet werden müssen. Sie sind beispielsweise verpflichtet, uns personenbezogene Daten bereitzustellen, wenn unser Unternehmen mit Ihnen einen Vertrag abschließt. Eine Nichtbereitstellung der personenbezogenen Daten hätte zur Folge, dass der Vertrag mit Ihnen nicht geschlossen werden könnte.


Vor einer Bereitstellung personenbezogener Daten durch Sie außerhalb eines EDV-basierten Bestellvorganges müssen Sie sich an uns wenden. Wir klären Sie einzelfallbezogen über die Erforderlichkeit der Bereitstellung persönlicher Daten auf.

Vor einer Bereitstellung personenbezogener Daten durch Sie außerhalb eines EDV-basierten Bestellvorganges müssen Sie sich an uns wenden. Wir klären Sie einzelfallbezogen über die Erforderlichkeit der Bereitstellung persönlicher Daten auf.

10. Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung

Als verantwortungsbewusstes Unternehmen verzichten wir auf eine automatische Entscheidungsfindung oder ein Profiling.


(Diese Datenschutzerklärung wurde durch den Datenschutzerklärungs-Generator der DGD Deutsche Gesell­schaft für Datenschutz GmbH, die als Externer Datenschutzbeauftragter München tätig ist, in Kooperation mit dem Datenschutz Anwalt Christian Solmecke erstellt.)